Turnzentrum Bochum-Witten 2010 e.V.

Landesleistungsstützpunkt Gerätturnen männlich

2. Bundesliga

Was für eine geile Saison 2023! Meister und Aufstieg. Nun stehen wir in der 2. Bundesliga vor deutlich stärkeren Gegnern.

1. Heimwettkampf 2. Heimwettkampf 3. Heimwettkampf 4. Heimwettkampf
21.09, gegen die KTG Heidelberg 05.10, gegen die KTV Koblenz 26.10, gegen den MTV Ludwigsburg 16.11, gegen die KTV Obere-Lahn

Die Heimwettkämpfe finden an der Haedenkampstraße 72 in Essen statt!

Das Team

Florian Krahn

Verein: TZ Bochum
Größter Erfolg: 3. Platz Deutschland-Cup
Trainer: Petro Lisak

Philipp Schlüter

Verein: TZ Bochum
Größter Erfolg: Meister in der 3. Bundesliga Nord
Trainer: Thomas Schlüter

Berkay Sen

Verein: TZ Bochum & TB Essen-Altendorf
Größter Erfolg:
Trainer: Shalva Dalakishvili

Jendrik Lange

Verein: TSV Kierspe
Größter Erfolg: 7. Platz Mehrkampf bei der DJM 2017

Pavel Kostyukhin

Verein: TVG Steele
Größter Erfolg: Sieg D-Cup
Trainer: Jozsef Kakuk

Lukas Kluge

Verein: TVG Steele
Größer Erfolg: 2. Platz NBL 2022
Trainer: Ilyas Ashirbagin

Luzian Mettner

Verein: TV Einigkeit
Größter Erfolg: Sieg D-Cup
Trainer: Jozsef Kakuk

Henning Scheib

Verein: Bonner TV
Größter Erfolg: 1. Platz Deutsche Mehrkampfmeisterschaften
Trainer: Manfred Thumser

André Bienlein

Verein: TSV Kierspe 79/04
Größter Erfolg: Oberligameister
Trainer: Uwe Hütz

Jozsef Kakuk

Trainer und Hauptorganisator


Shalva Dalakishvili

Trainer


Petro Lisak

Trainer


Thilo Scheumann

Trainer

Ilyas Ashirbagin

Trainer

Dirk Reinhardt

1. Vorsitzender KTV Ruhr-West

Dominik Reichert

1. Vorsitzender TZ Bochum
Kampfrichter

2011

Wir gewinnen den Aufstiegswettkampf in Bühl und steigen damit in die 3. Bundesliga auf.

2012

Kleines Team, starke Leistung. Unerwartet sind wir das beste Team der Staffel Nord und fahren zum Aufstiegswettkampf in die 2. Bundesliga. Hier können wir jedoch nicht überzeugen.

2013

Mit dem 3. Platz geben wir uns zufrieden.

2014

Wir greifen erneut an und werden 2. in der Staffel Nord. Mit diesem Ergebnis fahren wir zum Aufstiegswettkampf und siegen.

2015

2. Bundesliga - Motivation - viele Zuschauer - Nervenkitzel.

2016

Wir konnten leider nicht ganz überzeugen.

2017

Mit dem stärksten Team in der bisherigen Vereinsgeschichte geht es an den Start. Das Niveau ist aber enorm angestiegen.

2018

Zurück in der 3. Bundesliga. Hier ist vieles anders, wir landen nur im Mittelfeld.

2019

Zum Ende hin wurden wir noch richtig stark. Bei den ersten Wettkämpfen haben wir aber zu viele Punkte liegen lassen.

2020

Nach dem Lockdown haben wir uns nicht mehr zu einer vereinten Mannschaft finden können. Das Spiel ist aus.

2023

Es geht wieder los! Zusammen mit der KTV Ruhr-West werden wir die Turnwelt auf den Kopf stellen.